Ab 4 Jahre

Das Kinderbuch des Monats

Paul und Opa fahren Rad

Text und Illustration Karsten Teich

www.karstenteich.de

In den Ferien ist Paul oft bei seinem Opa. Auf dem Land. Keine Eisdiele, kein Kino. Kein WLAN. So hilft Paul seinem Opa im Garten. Und Opa hat immer gute Ideen. Der nächste Plan: Eine Radtour zu einem See. Opa hat ein Rad. Aber Paul nicht. Im Gebüsch entdecken sie ein altes Klapprad für Paul.
. Das ist ein Schrotthaufen" stellt Paul enttäuscht fest. Aber Opa weiß sich zu helfen. Das Rad wird repariert und ist  nach einigen Handgriffen fahrtüchtig. Und es geht auch schon los. Das Rad funktioniert prima. Die beide treten kräftig in die Pedale. Es geht bergauf und bergab zum See. Selbst ein Platten hält die beiden nicht auf. Und bald schwimmen Paul und Opa genüsslich im Wasser.
 

  • 215,0 mm x 250,0 mm x 10,0 mm
  • durchgehend farbig
  • 40 Seiten
  • Hardcover

Vom jungen Literaturhäuschen Wersten empfohlen

Ein wunderschönes, fröhliches Vorlesebuch, mit viel Witz und Humor geschrieben.. Liebevoll illustriert. Mit vielen kleinen Details,  an denen die Augen immer wieder hängen bleiben. Über zusätzliche Illustrationen lernen die Kleinen vieles Wichtige rund ums Rad:

Vom Ventil aufpumpen über das Ölen der Kette  bis zum Schlauch flicken. Es macht Spaß, zusammen mit den Kindern oder Enkelkindern Paul und Opa auf der Radtour zu begleiten. Dieses fantastische Bilderbuch wird einen festen Platz im Werstener Literaturhäuschen inne haben..

An der Straße stehen nicht nur viele Bäume, da stehen auch viele Verkehrsschilder.

Verlagsgeschichte

Der Gerstenberg Verlag gehört zu den ältesten Verlagshäusern Deutschlands. Schon 1792 gründete Johann Daniel Gerstenberg in Sankt Petersburg eine Verlagsbuchhandlung. 1797 siedelte er aus familiären Gründen nach Hildesheim über, wo das Verlagshaus heute seinen Sitz am historischen Marktplatz hat. Der Gerstenberg Verlag ist ein Familienunternehmen – inzwischen in der siebten Generation.